Klubboss beschwichtigt

Sturm-Wirbel: Kreissl verwundert über Auszeit-Info

Einen Tag nach der 1:2-Niederlage beim Frühjahrsstart der Bundesliga gegen Mattersburg bestätigte Sturm-Präsident Christian Jauk am Montag in einem TV-Interview die Gerüchte, die seit Wochen um Günter Kreissl kursieren: Der Geschäftsführer Sport wird bei Sturm eine Auszeit nehmen! Kreissl selbst war über die präsidiale Auskunft etwas verwundert ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Dass der Günter eine Auszeit benötigt, muss man ihm nach vier Jahren bei Sturm zugestehen“, so Jauk, „das ist kräfteraubend, so wie er es betrieben hat.“ Aber: „Er wird uns bis Ende der Saison zur Verfügung stehen. Er hat mir noch einmal bestätigt, dass er alles dafür tun wird, damit wir erfolgreich sind.“

Auch zur Nachfolgefrage, bei der der bisherige Scout Andreas Schicker in der Poleposition steht, nahm Jauk Stellung: „Wir haben ja jetzt schon eine rechte Hand vom Günter, der diese Funktion übernehmen könnte. Andreas hat die Fähigkeiten, die ‘Denke‘ und er ist einer der Jungen, denen man durchaus das Vertrauen schenken könnte.“

Kreissl war im ersten Moment einigermaßen verwundert über das Statement seines Präsidenten: „Ich bin über die Art und Weise überrascht, wie das Ganze so nebenbei in einem Interview kommuniziert wurde, obwohl noch nichts verschriftlicht ist. Aber das große Thema bin nicht ich oder der Präsident, sondern die Performance der Mannschaft. Für mich zählt nur unser nächstes Spiel Samstag in der Südstadt.“

Jauk war in Folge um Aufklärung bemüht, hat auch mit Kreissl gesprochen: „Ich wollte den Gesprächen, die wir im März diesbezüglich führen werden, nicht vorgreifen. Es steht auch noch nicht fest, welche Rolle Günter Kreissl künftig bei uns haben wird. Ich wollte nur betonen, dass er irgendwann eine Auszeit nehmen wird, wir aber keinen Zeitdruck haben.“ Fakt: In irgendeiner Form soll Kreissl bleiben.

Volker Silli, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol