06.02.2020 13:10 |

Dialysepatienten-Info

Neues Magazin und Nierenkaffee in Klagenfurt

Durchschnittlich drei Jahre vergehen in Kärnten von der ersten Nieren-Ersatztherapie bis zur Transplantation. Betroffen sind mehr Patienten als man denkt. Um sie auf ihrem Weg zu unterstützen, gibt es nun das neue Magazin „Österreichische Nieren Nachrichten (ÖNN)“, deren Herausgeber auch zum ersten „Nierenkaffee“ in Klagenfurt luden.

Fast 670 Personen müssen zurzeit in Kärnten eine Nieren-Ersatztherapie machen, weil das Organ nicht mehr richtig arbeitet. Von der ersten Dialyse bis zur Transplantation vergehen in Kärnten durchschnittlich drei Jahre. Um Betroffene während dieser belastenden Wartezeit zu unterstützen, erscheinen nun viermal jährlich die „Österreichischen Nieren Nachrichten“ in Spitälern, Ambulanzen, Dialysestationen und Gesundheitsbetrieben.

Das Magazin enthält Anregungen für den Umgang mit einer Nierenerkrankung sowie Verbesserungsvorschläge zur Lebensqualität. „Es ist wichtig, zu zeigen, wie kostbar jede Minute des Lebens ist“, sagt auch Niere-Kärnten-Obmann Mario Wilplinger beim ersten „Nierenkaffee“ im Klagenfurter Lokal „Rummel“: ein gemütliches Beisammensein und hilfreicher Gedankenaustausch von und mit Patienten. Themen wie die Parktarife vor der Dialysestation oder das Warten auf die Transplantation wurden diskutiert. Auch ein ukrainischer Patient war anwesend, welcher sein Leben verloren hätte, wäre er nicht nach Österreich zur Dialyse gekommen. Weitere Informationen auf: kaernten.argeniere.at

Dorian Wiedergut
Dorian Wiedergut
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.