08.07.2010 09:16 |

Plantsch-Party

Tapire flüchten vor drückender Hitze ins kühle Nass

Kaum kratzen die Temperaturen an der 30-Grad-Marke, tauchen viele Tiere im Tiergarten Schönbrunn ab. Unter ihnen sind auch zwei Tapire: Nur ihre seltsamen Rüsselnasen ragen an heißen Sommertagen noch aus dem Teich im Südamerika-Park hervor.

Der zweijährige Tibor und sein um ein Jahr jüngerer Bruder Deszö, die seit der Eröffnung des Südamerika-Parks Anfang Juni im Tiergarten leben, nehmen bei Hitze gerne ein erfrischendes Bad.

Flachlandtapire sind gute Schwimmer und genießen die Abkühlung. Die Besucher des Tiergartens können die urtümlichen Tiere durch große Glasscheiben sogar beim Baden unter Wasser beobachten.

Flachlandtapire leben auch im Freiland immer in der Nähe von Seen, Flüssen oder Sümpfen. Vor wasserscheuen Feinden wie dem Jaguar flüchten sie instinktiv in das nächste Gewässer.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter