30.01.2020 15:01 |

Busfahrer auf Video

Wolfsgruß-Eklat: Mitarbeiter werden entlassen

Groß ist die Empörung über das Video, in dem Busfahrer der Wiener Linien ihre Hand zum Wolfsgruß erheben. Die vom Dienst freigestellten Mitarbeiter werden nun entlassen. Jenen Mitläufern, die Beifall klatschten, drohen ebenfalls Konsequenzen.

Der Wolfsgruß wird von den rechtsextremen Grauen Wölfen in der Türkei verwendet und ist in Österreich verboten. „Wer unsere Werte nicht teilt, hat bei uns keinen Platz“, stellt Wiener-Linien-Sprecher Christoph Heshmatpour klar. Die betroffenen Mitarbeiter seien deshalb zuerst vom Dienst abgezogen und angezeigt worden. Nun folgen die nächsten dienstrechtlichen Schritte: „Die Mitarbeiter wurden oder werden entlassen“, erklärt Heshmatpour. Nach derzeitigem Stand handelt es sich um acht Personen. 

„Wir schauen uns jeden Fall genau an“
Folgen drohen auch den Mitläufern. Mit ihnen wird es demnächst Gespräche geben. Wer sich nicht einsichtig zeigt, dem drohen ebenfalls arbeitsrechtliche Konsequenzen. „Wir schauen uns jeden Fall genau an“, so der Wiener-Linien-Sprecher.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)