Deutscher Auto-Rowdy:

Polizisten stoppten betrunkenen Geisterfahrer (49)

1,9 Promille Alkohol hatte ein Deutscher (49), der Autobahnpolizisten am Donnerstagnachmittag auf der A1 im Bereich Seewalchen auf Trab hielt. Der Mann flüchtete vor einer Kontrolle in falscher Fahrtrichtung. Mithilfe eines Lkw-Lenkers gelang es, das Fahrzeug einzukeilen und den verantwortungslosen Rowdy zu stoppen.

Polizisten aus Seewalchen hielten am Donnerstag gegen 16.45 Uhr einen 49-jährigen Pkw-Lenker aus Deutschland auf dem Parkplatz der Raststation Loibichl an, da er entgegen der Richtungspfeile fuhr. Als sie eine Kontrolle durchführen wollten, gab der Mann plötzlich Gas, fuhr in einen Kreisverkehr ein und dann weiter in die Ausfahrt in Richtung Salzburg. Kurz nach der Ausfahrt vom Kreisverkehr gabelt sich die Fahrbahn und der 49-Jährige fuhr auf der Abfahrt von der A1 in die Gegenrichtung auf und dann auf der A1 auf der Richtungsfahrbahn Salzburg noch einige Meter in Richtung Wien.

Mit Vollgas weitergefahren
Anschließend drehte er um und fuhr in Richtung Salzburg mit Vollgas weiter. Der Lenker missachtete mehrfach Anhalteversuche. Er fuhr im Schritttempo, bevor er plötzlich wieder Vollgas gab oder ohne Vorwarnung ausscherte und überholte. Zahlreiche Autolenker konnten nur noch im letzten Moment ausweichen und es soll mehrfach zu gefährlichen Situationen gekommen sein.

Von den Polizisten wurde ein Lkw-Fahrer angewiesen, den Pannenstreifen abzusperren. Auf der linken Fahrspur erkannte ein Autolenker die Situation und bremste ebenso wie der Lkw-Lenker und die Polizisten in ihrem Fahrzeug den Verkehr langsam bis zum Stillstand ab.

Auto war eingekeilt
Der Pkw war somit auf der Überholspur eingekeilt und die Beamten konnten beim stehenden Fahrzeug den Schlüssel abziehen. In der Zwischenzeit traf eine weitere Polizeistreife ein und der Pkw wurde auf dem Pendlerparkplatz in Mondsee abgestellt.

Ein beim 49-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,9 Promille Alkohol. Der Führerschein konnte ihm nicht abgenommen werden, da ihm die Lenkberechtigung in Deutschland bereits vor etwa einem Monat wegen Alkoholisierung entzogen worden war.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.