21.01.2020 07:57 |

Animé-Klassiker

Ghibli: Netflix sichert sich Rechte für 21 Filme

Streaming-Gigant Netflix hat sich die Ausstrahlungsrechte an 21 Filmen des japanischen Animationsstudios Ghibli gesichert. Zu den Zeichentrickfilmen, die ab 1. Februar in drei Wellen zu sehen sein sollen, zählen Meisterwerke von Hayao Miyazaki wie „Chihiros Reise ins Zauberland“, „Prinzessin Mononoke“, „Das Schloss im Himmel“ und „Mein Nachbar Totoro“.

„Wir hoffen, dass dadurch einer Vielzahl von Zusehern auf der ganzen Welt erlaubt wird, das Universum des Studio Ghibli zu entdecken“, wurde Ghibli-Produzent Toshio Suzuki in einer Netflix-Aussendung zitiert.

Ausgenommen von der Vereinbarung sind allerdings die USA, Kanada und Japan.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.