Nach Niederlage

Peter Pilz tritt nicht zur Wien-Wahl an

Wien
15.01.2020 12:08

Peter Pilz tritt nach seinem Scheitern bei der Nationalratswahl nicht bei der Gemeinderatswahl in der Bundeshauptstadt an. Er werde nicht in Wien kandidieren, sondern über die Zukunft Wiens berichten, erklärte der Ex-Grüne und Gründer von JETZT am Mittwoch in seinem Online-Medium zackzack.at. Im Oktober hatte Pilz ein Antreten angedeutet, indem er die Wien-Wahl als „nächste Chance“ bezeichnete.

Pilz hatte nach seinem Rückzug bei den Grünen im Sommer 2017 die Liste JETZT gegründet. 2017 hatte man noch den Sprung in den Nationalrat geschafft, doch nach der Niederlage 2019 hatte die Partei per Dezember den Betrieb eingestellt. Pilz hatte damals angekündigt, sich in Zukunft ehrenamtlich der Herausgeberschaft des Onlinemediums „Zackzack“ widmen.

JETZT-Gründer Peter Pilz und Alma Zadic (Bild: APA/HANS PUNZ)
JETZT-Gründer Peter Pilz und Alma Zadic

Prominenteste „Umsteigerin“ Alma Zadic
Seine ehemaligen Mitstreiter bei JETZT hatten angekündigt, sich unter anderem bei den Grünen bewerben zu wollen. Prominenteste „Umsteigerin“ ist wohl die neue Justizministerin Alma Zadic. Sie wurde von Pilz seinerzeit zu JETZT geholt, wechselte später zu den Grünen und kam nun im Zuge der Koalition mit der ÖVP zu Ministerehren. 

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele