14.01.2020 14:23 |

Bequemer geht nicht

Jumper-Dresses sind der Promi-Trend für kalte Tage

Als Schauspieler Chloe Sevigny ihren süßen Babybauch Anfang Jänner zum ersten Mal für alle sichtbar ausführte, trug sie unter der lässig geöffneten Jacke das perfekte Kleid dafür. Ein sogenanntes Jumper-Dress.

Kaum ein anderes Kleid zeichnet die Kurven des Körpers so schön nach wie ein Pullover- oder Sweaterkleid. Für Babybäuche ideal.

Aber auch andere Stars lieben den Look, bei dem man einfach reinschlüpft und fertig. Nichts zwickt oder zwackt, weil die Stoffe nachgeben.

Die Wollmaterialien garantieren in der kalten Jahreszeit, dass man immer gut angezogen ist, ohne zu frieren. Das tollste dran: Die Kleider schmeicheln wirklich jeder Figur.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.