13.01.2020 10:20 |

Billighandy aus China

Sozial-Mobilfunker verteilt verwanzte Smartphones

Trojaner-Alarm in den USA: Ein von der Regierung subventionierter Mobilfunker für Bedürftige hat an seine Kunden ein verseuchtes Smartphone eines chinesischen Billiganbieters verkauft und damit deren persönliche Daten gefährdet. Wer sich bei Assurance Wireless das Smartphone UMX U683CL gekauft hat, bekam eine hinterlistige Software obendrauf, die nach kurzer Zeit Trojaner auf das Gerät nachlädt.

Entdeckt hat die Problematik das IT-Sicherheitsunternehmen Malwarebytes. Bei der Analyse des Smartphones sei ein Tool namens „Wireless Updater“ aufgefallen, das eigentlich für die Versorgung mit System-Updates gedacht ist, aber auch alle möglichen anderen Dinge auf das Gerät laden kann. Bei der Beobachtung des Tools wurden die Malwarebytes-Experten Zeuge, wie das Tool einen waschechten Trojaner auf das Smartphone lud.

Das Tool stamme von der chinesischen Firma Adups, die dafür bekannt sei, Nutzerdaten zu sammeln, Hintertüren in Mobilgeräte zu installieren und solche automatischen Installer zu verkaufen, berichtet Malwarebytes.

Trojaner-Installer lässt sich kaum entfernen
Besonders fies: Die Software, die Viren aufs System lädt, lässt sich kaum entfernen. Wer sie vom Gerät löscht, bekommt nämlich auch keine Updates mehr. Überdies soll es noch eine versteckte Software-Installations-Anwendung geben, die gleichzeitig die App für die Systemeinstellungen ist und nach einigen Tagen einen Trojaner installiert, der genutzt wird, um dem Nutzer für die Macher des Schädlings lukrative Werbung zu zeigen.

Der Sozial-Mobilfunker Assurance Wireless hat sich laut einem „Heise“-Bericht noch nicht zu der Causa geäußert, der Mutterkonzern Sprint erklärt aber: „Uns ist die Angelegenheit bekannt und wir sind in Kontakt mit dem Hersteller Unimax, um die Ursache zu verstehen. Allerdings glauben wir nicht, dass die beschriebenen Programme Malware sind.“ Von der US-Kommunikationsbehörde FCC, die über einen Fonds den Sozial-Mobilfunker subventioniert, gibt es noch keine Stellungnahme.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.