In Eferding:

Zielfahnder erwischten ungarisches „U-Boot“

Durch einen Tipp aus Ungarn erwischten Zielfahnder in Eferding einen ungarischen Kriminellen, der sich bei uns als U-Boot aufgehalten hat.

Zielfahnder des Landeskriminalamtes OÖ nahmen am 17. Dezember 2019 gegen 17 Uhr im Zuge einer Verkehrskontrolle einen 47-jährigen Ungarn fest. Gegen den Angehaltenen bestand ein europäischer Haftbefehl, er hat in Ungarn eine Freiheitsstrafe von mehr als zwei Jahren wegen verschiedener Betrugs- und Eigentumsdelikte zu verbüßen.

Immer in Bewegung geblieben
Laut eigenen Angaben war er immer in Bewegung und hielt sich in Ungarn, Tschechien, Slowakei und auch in Österreich auf, da ihm bekannt war, dass er gesucht werde.

In Justizanstalt Wels eingeliefert
Der 47-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels eingeliefert. Dort wird über das Auslieferungsverfahren entschieden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.