16.12.2019 10:23 |

Bizarres Interview

Weinstein sieht sich als Förderer von Frauen

Harvey Weinstein droht wegen sexueller Belästigung und Vergewaltigung eine lange Haftstrafe. In einem Interview bezeichnete er sich jetzt jedoch als Förderer der Frauen Hollywoods.

Er habe mehr Filme von Frauen und über Frauen produziert als jeder andere Produzent, sagte Weinstein in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit der „New York Post“. Dies habe er nicht erst getan, als Frauenförderung „in Mode“ gekommen sei.

„Ich war der Erste. Ich war der Pionier“, sagte Weinstein. Er habe den Eindruck, dass seine Arbeit „vergessen“ worden sei.

Weinstein wird von zahlreichen Frauen sexueller Missbrauch vorgeworfen. In New York soll im Jänner ein Prozess gegen ihn beginnen. In dem Verfahren werden ihm eine Vergewaltigung im Jahr 2013 und erzwungener Oralverkehr im Jahr 2006 zur Last gelegt. Unabhängig von dem Prozess ist Weinstein zu Entschädigungszahlungen in Millionenhöhe an Dutzende andere Frauen bereit, die ihm sexuelle Gewalttaten vorwerfen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.