08.12.2019 09:37 |

Vorfall bei Art Basel

Künstler verspeist 120.000 Dollar teure Banane

Teurer Snack auf einer der größten Kunstmessen der Welt in Florida: Eine jüngst für 120.000 US-Dollar als Installation verkaufte Banane mit dem Titel „Comedian" ist am Samstag auf der Art Basel in Miami vor den Augen perplexer Besucher von einem Aktionskünstler verspeist worden.

Ungehindert vom Sicherheitsdienst schnappte sich David Datuna die in der Perrotin Gallery mit Klebeband an der Wand befestigte Banane und verzehrte sie in aller Seelenruhe, wie ein Video auf der Instagram-Seite des Amerikaners zeigt.

„Liebe diese Installation wirklich, sie ist köstlich“
Die Banane war Teil einer Installation des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan, die erst am Freitag für umgerechnet rund 108.000 Euro verkauft worden war. Datuna kommentierte seine „Hungry Artist“ (hungriger Künstler) betitelte Performance mit den Worten: „Ich liebe Maurizio Cattelans Kunst, und ich liebe diese Installation wirklich. Sie ist köstlich.“

Die für die Ausstellung verantwortliche Galerie Perrotin reagierte gelassen: „Er hat das Kunstwerk nicht zerstört“, beschwichtigte ein Sprecher laut der Zeitung „Miami Herald“. Die Käufer hätten lediglich ein Autentizitätszertifikat und die Rechte an der Idee erworben. Die Banane an sich sei austauschbar.

Galeriebesitzer klebte Ersatz-Banane an die Wand
Das sah ein Besucher der Art Basel offenbar ähnlich: Er reichte dem herbeigeeilten Galeriebesitzer Emmanuel Perrotin laut „Miami Herald“ kurzerhand eine Ersatzbanane, die Perrotin anstelle des Original-Obstes an der Wand drapierte - ebenfalls mit Klebeband.

Für Cattelan ist es nicht das erste Mal, dass eines seiner Kunstwerke abhanden kommt. In die Schlagzeilen geriet er auch als Schöpfer eines mehr als fünf Millionen Euro teuren Klosetts aus Gold, das im September aus dem britischen Blenheim-Palast in der Nähe von Oxford gestohlen worden ist. Dagegen nimmt sich die Banane vergleichsweise günstig aus …

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.