03.12.2019 13:59 |

Schwarzfahrer ertappt

Frau bespritzt Kontrolleur mit Muttermilch

Eine 31-jährige Deutsche und ihr Begleiter wurden am Wochenende in Gelsenkirchen beim Schwarzfahren erwischt. Einsicht zeigte die Frau zwar nicht, dafür aber etwas ganz anderes: Denn sie entblößte ihre Brust und bespritzte den Kontrolleur mit Muttermilch.

Der ungewöhnliche Angriff ereignete sich am Samstag gegen Mittag in der Straßenbahn der Linie 302. Als der Kontrolleur die beiden Schwarzfahrer bat, auszusteigen, um ihre Personalien aufzunehmen, eskalierte die Situation. Der Mann lief davon und die Frau versuchte, das Problem auf ihre Weise zu lösen.

Auch als alarmierte Polizeibeamte eintrafen, wehrte sich die Frau weiter „vehement“ gegen die Feststellung ihrer Personalien, hieß es. Sie wurde fixiert und zur Wache gebracht, weil sie keine Papiere bei sich hatte.

Verdacht auf Körperverletzung
Die Polizei von Nordrhein-Westfalen leitete ein Verfahren wegen Schwarzfahrens ein und ermittelt wegen des Verdachts auf Körperverletzung. Der Begleiter der Frau konnte noch nicht ausfindig gemacht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol