02.12.2019 21:16 |

Aus Haft entlassen

Komplize von Kinderschänder Dutroux auf freiem Fuß

Ein Komplize des belgischen Kinderschänders Marc Dutroux ist seit Montag wieder auf freiem Fuß. Der 48-jährige Michel Lelievre wurde unter Auflagen aus der Haft entlassen, wie ein Sprecher der belgischen Strafvollzugsbehörde der Nachrichtenagentur AFP sagte. Die belgische Justiz hatte die Freilassung Lelievres im September angeordnet und ihm nach Angaben belgischer Medien ein Dutzend Auflagen erteilt.

Der heute 48-Jährige gilt als früherer Handlanger von Dutroux. Er wurde 1996 zur gleichen Zeit wie Dutroux und dessen damalige Partnerin Michelle Martin verhaftet.

Mädchen entführt, vergewaltigt und lebendig begraben
Die Geschworenen befanden Dutroux 2004 für schuldig, in den Jahren 1995 und 1996 zwei Mädchen und einen Komplizen ermordet sowie insgesamt sechs Mädchen entführt und vergewaltigt zu haben. Lelievre wurde wegen Beteiligung an der Entführung der Mädchen An und Eefje verurteilt, die später auf einem Anwesen von Dutroux lebendig begraben worden waren.

Ex-Frau 2012 freigelassen
Dutroux‘ Ex-Frau wurde zu 30 Jahren Haft verurteilt, weil sie von den Entführungen ihres Mannes zumindest wusste und zwei Mädchen im Kellerverlies verhungern ließ. Sie wurde bereits 2012 unter Auflagen freigelassen. Dutroux, der zu lebenslanger Haft verurteilt wurde, sitzt weiterhin im Gefängnis. Seine Anwälte versuchen, eine Haftentlassung im Jahr 2021 zu erwirken.

Der Fall Dutroux hatte Belgien traumatisiert und in aller Welt für Erschütterung gesorgt. In die Trauer um den Tod von insgesamt vier jungen Mädchen mischte sich damals die Empörung über zahlreiche Ermittlungspannen bei Polizei und Justiz.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen