24.11.2019 08:20 |

Erzkonservatives Utah

Oben ohne vor Stiefkindern: Frau (27) droht Haft

Weil sie in ihrem eigenen Haus vor ihren Stiefkindern mit nacktem Oberkörper herumgelaufen ist, droht einer Frau im besonders konservativen US-Bundesstaat Utah eine Gefängnisstrafe. Die 27-jährige Tilli Buchanan wurde wegen „Unschicklichkeit vor einem Kind“ angeklagt, wie ihr Anwalt David Lane in der Nacht auf Sonntag mitteilte.

Dieses Vergehen kann mit einem Jahr Haft bestraft werden. Außerdem würde Buchanan im Falle einer Verurteilung zehn Jahre lang in Utahs Register für Sexualstraftäter geführt. Lane fordert, die Anklage fallen zu lassen.

Kinder sahen ihre Stiefmutter barbusig
Buchanan hatte dem Anwalt zufolge mit ihrem Mann in ihrer Garage in West Valley City, einem Vorort von Salt Lake City, gewerkelt. Dabei habe das Paar seine Kleidung mit Gips beschmiert und sich deswegen die Oberteile ausgezogen und weitergearbeitet. So sei es gekommen, dass die neun, zehn und 13 Jahre alten Kinder von Buchanans Mann ihre Stiefmutter barbusig zu sehen bekommen hätten.

Leibliche Mutter verständigte die Behörden
Buchanan erklärte Lane zufolge den Kindern, dass sie sich als Feministin verstehe und deswegen ebenso mit nacktem Oberkörper arbeiten könne wie ihr Mann. Die Polizei bekam Wind von dem Vorfall, als sie die Kinder wegen einer völlig anderen Sache befragte. Die Mutter der Kinder habe sich wegen des Oben-ohne-Auftritts von Buchanan an die Behörden gewandt und den Vorfall als „alarmierend“ verurteilt.

Verteidiger hält Gesetz für verfassungswidrig
Verteidiger Lane hält das Gesetz, auf dessen Grundlage seine Mandantin verurteilt werden soll, für diskriminierend und verfassungswidrig. „Weil Tilli Buchanan eine Frau ist, wird ihr nackter Oberkörper als von Natur aus pornografisch und pervers betrachtet, während der nackte Oberkörper ihres Ehemanns als Symbol der Kraft und des Stolzes angesehen wird“, begründete der Anwalt seine Forderung nach einer Einstellung des Verfahrens. Eine Entscheidung wird frühestens in ein paar Monaten erwartet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.