16-Jähriger angezeigt

Teenager erschreckte mit Softair-Gewehr Menschen

Polizisten aus Attnang-Puchheim in Oberösterreich konnten nun einen 16-jährigen Einheimischen ausforschen, der im August am Busbahnhof Attnang Passanten mit einer vermeintlichen Langwaffe bedroht haben soll.

Der Vorfall hatte sich am 15. August gegen 18 Uhr am Busbahnhof Attnang zugetragen. Ein unbekannter Jugendlicher war dort umhergelaufen und hatte dabei mit einer vermeintlichen Langwaffe auf Menschen gezielt. Diese Tathandlung war auch über soziale Medien im Internet verbreitet worden. Ein 16-jähriger Verdächtiger konnte nun ausgeforscht werden.

Halbautomatisch befeuert
Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass es sich bei der Waffe um ein Softair-Gewehr, das mit Softballs halbautomatisch befeuert wird, gehandelt hatte. Das Gewehr wurde sichergestellt, der 16-Jährige der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.