29.10.2019 21:16 |

Statische Gründe

Sattnitz-Brücke muss nach Unfall gesperrt werden

Nachdem wie berichtet am Sonntag ein alkoholisierter Autofahrer über die schmale Sattnitz-Brücke im Bereich Schleusenweg in Klagenfurt fahren wolllte, wurde die beliebte Fußgeher- und Radwegbrücke so schwer beschädigt, dass sie aus statischen Gründen ab sofort gesperrt werden muss. Die Dauer der Sperre ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzbar.

Der 49-jährige Klagenfurter hat nicht nur sein Auto schrottreif gefahren, sondern auch die Sattnitz-Brücke schwerst beschädigt. Sie musste aus statischen Gründen für Fußgeher und Radfahrer gesperrt werden. Wie die Abteilung Straßenbau und Verkehr mitteilt, ist die Dauer der Sperre noch nicht abschätzbar. Weitere Prüfungen erfolgen in den nächsten Tagen.

Mehr zum Thema:

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 05. August 2021
Wetter Symbol