14.10.2019 16:09 |

Wiedersehen mit Elsa

Neuer Clip verkürzt Wartezeit auf „Eiskönigin 2“

Bald ist es soweit: In etwas mehr als einem Montag kommt die Fortsetzung des Zeichentrick-Hits „Die Eiskönigin - Völlig unverfroren“ (Kinostart 21. November) in die heimischen Kinos - nun hat Disney den Fans ein neues Poster und einen brandneuen Clip vom zweiten Abenteuer von Elsa, Anna, Kristoff, Rentier Sven und Schneemann Olaf spendiert. Befürchtete Elsa in Teil 1, ihre Kräfte seien zu viel für die Welt, muss sie in der mit Spannung erwarteten Fortsetzung hoffen, dass sie groß genug sind.

Auch die berühmtesten Schwestern der Animationsgeschichte müssen einmal richtig entspannen und was ist dafür besser geeignet, als ein Spieleabend mit Freunden. Bevor für Elsa, Anna, Sven, Kristoff und Olaf das große neue Abenteuer beginnt, muss sich die Crew in Scharade beweisen, wie jetzt in einem neuen Trailer zu sehen ist. Zudem gibt es auch ein neues tolles Poster zu „Eiskönigin 2“ zu bestaunen.

In der mit Spannung erwarteten Fortsetzung des Animations-Hits dürfen die Millionen Fans auf eine Antwort auf eine brennende Frage hoffen: Warum wurde Elsa mit magischen Kräften geboren? Auf jeden Fall wird man endlich erfahren, wie es mit der jungen Königin Elsa weitergeht, die nach ihrer Krönung erst lernen musste, mit ihrer Eiszauberkraft umzugehen.

Ob das beliebteste Schwesternpaar der Filmgeschichte mit ihrem neuen Abenteuer an diesen gigantischen Welterfolg anknüpfen kann, erfährt man ab 21. November im Kino. Die sehnlichst erwartete Fortsetzung wurde von den Regisseuren des ersten Teils aus dem Jahr 2013, Chris Buck und Jennifer Lee, inszeniert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen