Bayerns 7:2-Festival

Nach Brutalo-Aktion: Alaba ist heimlicher Held!

Was für eine Galavorstellung des FC Bayern München! Der deutsche Rekordmeister schoss am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase Vorjahresfinalist Tottenham mit 7:2 vom Platz. Als heimlicher Star des Torspektakels in London wird David Alaba in den deutschen Medien gefeiert. 

„Alaba, der härteste Held der Gala-Bayern“ - schreibt die „Bild“. Der ÖFB-Teamspieler kam erstmals seit seinem am 14. September erlittenen Muskelfaserriss wieder zum Einsatz, blieb aber in der Pause in der Kabine. Der Grund: Tottenham-Kicker Serge Aurier war dem Verteidiger schon in Minute neun auf den Oberkörper gestiegen.

Trotz der brutalen Aktion, für die es übrigens nicht einmal die Gelbe Karte gab, quälte sich Alaba noch durch Halbzeit eins, dann wurde er ausgewechselt. Eine Untersuchung folgt am Mittwoch. „Er hat einen Schlag auf die Rippe bekommen. Wir müssen schauen, ob das eine starke Prellung ist oder noch mehr“, so Bayern-Trainer Niko Kovac gegenüber Sky. Es ist sogar von einem möglichen Rippenbruch die Rede. Nun droht Alaba die nächste Zwangspause. Damit könnte der 27-Jährige auch in den wichtigen EM-Qualifikationsspielen gegen Israel (10.10.) und in Slowenien (13.10.) fehlen.

„Wenn das nicht Rot ist, dann weiß ich auch nicht“
Die Brutalo-Attacke von Aurier ärgert Alabas Coach. „Wenn das nicht Rot ist, dann weiß ich auch nicht“, schimpft Kovac nach der Partie: „Er hatte starke Schmerzen. Kompliment, dass er das durchgehalten hat!“ Bis zum Austausch lieferte der ÖFB-Star auf der linken Seite eine starke Leistung und bewahrte die Bayern in der 18. Minute vor einem Rückstand, als er für den bereits geschlagenen Torhüter Manuel Neuer rettete.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.