29.09.2019 16:25 |

#beifunk auf Twitter

Schlangen und andere Kuriositäten im Wahllokal

Wenn gewählt wird, schlägt die Stunde der Wahlbeisitzer: Sie werden von den Parteien entsandt und achten in den Wahllokalen darauf, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Dass es dabei zu skurrilen Begebenheiten kommt, versteht sich von selbst. Auf Twitter tauschten sich die Beisitzer unter dem Schlagwort #beifunk aus - und zeigen uns die seltsamen Seiten der Wahl.

So etwa die Mühlviertler SPÖ-Politikerin Sabine Schatz, die im Wahllokal ziemlich tierischen Besuch bekam. Eine Schlange - den auf Twitter geposteten Fotos zufolge dürfte es sich um eine Ringelnatter handeln - hatte sich in ihr Wahllokal verirrt.

Senad Lacevic, Beisitzer in Wien, hat ebenfalls unterhaltsame Beiträge zur Wahl gepostet - unter anderem einen, der zeigt, wie sich sein kleiner Sohn den Alltag des Wahlbeisitzers vorstellt.

Auch verbal wurde gewitzelt - etwa vom ebenfalls für die SPÖ als Beisitzer tätigen Andreas Castanetto aus Wien. Der berichtete, dass ein betagter Herr in der Wahlkabine plötzlich lauthals lachen musste.

Der Grünen-Beisitzer Georg Schwarzl hat ebenfalls eine lustige Wahl-Anekdote auf Twitter geteilt:

Twitter-Nutzerin So Matsch beteiligte sich ebenfalls am #beifunk - und hat eine nette Anekdote zum Besten zu geben, wie so ein Wahltag bei den Kleinsten in Österreich ankommt.

Bisweilen wurde der #beifunk auf Twitter auch zweckentfremdet - etwa von diesem Bestatter, der in Erinnerung ruft, dass es nicht nur Wahlurnen gibt:

Auf ein gewisses Stadt-Land-Gefälle bei der persönlichen Beziehung zwischen Wähler und Beisitzer wies Twitter-Nutzerin pommesparkemed hin:

Auf Twitter kursieren noch viele weitere unterhaltsame Beiträge von Wahlbeisitzern und Wählern - beim Verfassen dieses Artikels rund 1900. Um sie sich anzusehen, surfen Sie einfach auf twitter.com und geben Sie im Suchfeld #beifunk ein! Auch unter dem Hashtag #NRW19 wird diskutiert. Die neuesten Infos zur Wahl finden Sie jederzeit top-aktuell hier auf krone.at!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen