28.09.2019 22:03 |

Eishockey-Liga

Innsbruck unterliegt Capitals nach Verlängerung

Der HC Innsbruck hat einen Tag nach dem unglücklichen 0:1 gegen den KAC seinen ersten Saisonsieg in der Erste Bank Eishockey Liga erneut nur knapp verpasst. Das Tabellenschlusslicht unterlag den Vienna Capitals am Samstag daheim 2:3 nach Verlängerung.

Die Caps schlossen dadurch bis auf einen Punkt zu Tabellenführer Salzburg auf, der am späteren Samstagabend noch gegen Znojmo antrat.

Die auch nach fünf Saisonspielen weiter sieglosen Innsbrucker hielten wie gegen den KAC auch gegen den Vizemeister stark dagegen. Die Gastgeber glichen zunächst den frühen Rückstand durch Riley Holzapfel (2.) mit einem Powerplaytor von John Lammers (17.) aus und gingen im Schlussdrittel erneut in Überzahl durch Jesper Thörnberg (47.) in Führung. Den Caps gelang jedoch knapp vor Schluss durch Alex Wall (59.) im Powerplay noch der Ausgleich, ehe Ty Loney in der ersten Minute der Verlängerung den Siegtreffer besorgte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten