Bub in Lebensgefahr

Hundeattacke: Abnahme der Tiere wird geprüft

Weiterhin unverändert ist der Gesundheitszustand jenes vier Jahre alten Buben, der am Sonntag im niederösterreichischen Obritz in der Gemeinde Hadres von einem Hund seiner Großeltern attackiert und schwerst verletzt wurde. Noch immer schwebt das Kind, das Nackenverletzungen erlitt, in Lebensgefahr. Sein Zustand sei unverändert, so eine Sprecherin des Krankenanstaltenverbundes am Dienstag. Indes wurden die beiden Hunde von einem Amtstierarzt begutachtet.

Der Vierjährige hatte sich am Sonntag im Innenhof aufgehalten und mit den beiden Hunden der Großeltern - ein Deutscher Schäferhund sowie ein Staffordshire Bullterrier - gespielt. Dabei war das Kind einige Momente unbeobachtet.

Als der Großvater zurückkam, lag der Bub mit schwersten Nackenverletzungen am Boden. Per Hubschrauber wurde der Vierjährige in ein Krankenhaus nach Wien geflogen und liegt seither auf der Intensivstation. Nach wie vor Gegenstand von Ermittlungen ist, welcher der beiden Hunde das Kind gebissen hatte. Erhebungen in dieser Hinsicht gestalten sich nach Angaben von Polizeisprecher Walter Schwarzenecker unter anderem deshalb so schwierig, „weil der Vorfall nicht beobachtet worden ist“.

Begutachtung der beiden Hunde
Mittlerweile wurde allerdings eine Begutachtung der beiden Hunde durch einen Amtstierarzt durchgeführt. Geklärt werden sollten dabei unter anderem „Fragen der Tierhaltung und des Tierschutzes“, sagte Hollabrunns Bezirkshauptmannstellvertreter Karl-Josef Weiß. Ob bereits ein Ergebnis vorliegt bzw. wie dieses ausgefallen ist, wurde nicht mitgeteilt. Allerdings werde die Abnahme der Hunde geprüft, so Weiß.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
12° / 19°
stark bewölkt
12° / 19°
stark bewölkt
15° / 21°
wolkig
13° / 22°
wolkig
12° / 16°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter