21.09.2019 16:05 |

Altstadt

Jazz & The City: Ein Blind Date am Salzachufer

Das Jazz & The City-Festival hat sich in den letzten neunzehn Jahren bestens etabliert. Und so wird es auch zum Jubiläum von 16. bis 20. Oktober mit 70 Konzerten auf 30 Bühnen in der Salzburger Altstadt aufwarten. Neben Langzeit Bewährtem gibt’s heuer auch viel Neues. Vom Blind Date bis zum Kindergarten.

Intendantin Tina Heine - sie leitet das Festival seit drei Jahren - holt den Wiener Medien- und Performancekünstler Oliver Hangl mit ins Boot. „Er wird als Co-Kurator tagsüber die Straßen und Gassen mit Festivalkünstlern, die Abends auf der Bühne zu erleben sind, beleben. Welche Konstellationen sich dabei ergeben bleibt, wie bei einem Blind Date bis zum Schluss für Publikum und Musiker ein Geheimnis“, so die Hamburgerin.

Dass solche Dates durchaus ein Volltreffer sind, bewiesen Valentin Czihak und Christoph Pepe Auer. Zwischen dem Kontrabassisten und dem Saxophonisten funkte es beim Kick-off, beim sogenannten „instant composing“, in der Blauen Gans gewaltig.

Weiters sind Happenings und Jamsession in Geschäften, ein Jazz-Kindergarten mit Konzerten oder Work Shops für die Next Generation geplant. Neu sind auch die „Jazz & The City Friends“. Die Mitglieder dieses Vereins sollen das Festival mit 1000 Euro pro Jahr unterstützen. Im Gegenzug gibt’s ein Exklusivkonzert, sowie Ausflüge zu anderen Festivals von Hamburg bis Südtirol.

Wichtiger ist aber, was sich in Salzburg abspielt: Zu den Highlights zählen Rolf Kühns Geburtstagskonzert. Der Berliner Klarinettist feiert am 19. Oktober im Solitär. Und auch die belgische Anarcho-Band Flat Earth Society (16.10) sollte man sich nicht entgehen lassen.

Ein paar Überraschungen, wie eine Pop-up-Bühne spart sich Heine auf. Wer weiß, vielleicht schlägt sie am Salzachufer auf. Das gehört ohnehin bespielt, und das nicht nur zu Jazz & The City.

Jazz & The City, Salzburg von 16. bis 20. Oktober

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter