18.09.2019 09:13 |

„Glaubt Sch*** nicht!“

Beatrice Egli wehrt sich gegen Abnehm-Betrug

Beatrice Egli ist Opfer einer miesen Masche im Netz geworden. Macher von Diätpillen nutzen Bilder von ihr, um Werbung für ihre Produkte zu machen. Doch die haben die Rechnung ohne die Schlager-Beauty gemacht, die sich jetzt gegen den Abnehm-Betrug zur Wehr setzt.

Macht Beatrice Egli etwa Werbung für Abnehm-Pillen? Das fragen sich die Fans der Schlager-Beauty gerade. Der Grund: Zuletzt tauchten fragwürdige Werbebilder mit der 31-Jährigen im Netz auf. 

Doch die dreisten Werbe-Macher haben die Rechnung ohne Egli gemacht. Die klärte ihre Fans jetzt nämlich über den Diät-Schwindel auf. Ihr Bild sei ohne ihre Erlaubnis für Werbezwecke benutzt worden, so die Schweizerin. 

„Wenn ihr irgendwo Werbung seht, wo ich Werbung machen sollte für Tabletten zum Abnehmen - bitte glaubt diesen Scheiß nicht! Es gibt keine Tabletten, mit denen man abnehmen kann. Und ich mach schon gar nicht Werbung für so einen Sch ...“, stellte die Sängerin auf Instagram klar. Für ihre Fans hatte Egli auch noch eine klare Botschaft: „Und das Wichtigste: Steh zu dir, so wie du bist, und finde dein Glück mit allem, was an dir ist!“

Als Beweis veröffentlichte die Musikerin auch noch das Bild, auf dem sie angeblich die Pillendose in die Höhe hält und entlarvte dieses als Fake. Denn diese wurde, sieht man sich das Original-Foto von 2015 an, mit Photoshop hinzugefügt. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter