07.09.2019 07:20 |

Schnee auf den Bergen

Der Winter schickt erste Grüße nach Tirol

Die Rekord-Hitze des Sommers ist noch nicht vergessen, da wird den Tirolern schon wieder der Winter in Erinnerung gerufen. Auf der Zugspitze mussten die Bergbahn-Mitarbeiter am Freitag bereits Schnee schaufeln. Bis Montag könnten viele Gipfel weiß werden. Bis zu 50 Zentimeter Schnee sind angekündigt.

Ein trübes und nasses Wochenende steht Tirol bevor. Am Samstag sollen laut Meteorologen die Temperaturen über die 16-Grad-Marke nicht hinauskommen. Nur im Oberland und im Außerfern gibt es Chancen auf ein paar Sonnenfenster.

Hier gehts zum Österreich-Wetter!

Richtig ungemütlich dürfte es am Sonntag auf den Bergen werden. „Da stellt sich über Österreich eine Gegenstromlage ein: Während bodennah kältere Luft in die Täler der Alpennordseite sickert, steuert das Italientief feuchte Mittelmeerluft gegen die Alpen“, sagt Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Österreichischen Unwetterzentrale. So eine Wetterkonstellation führt in den Alpen zu reichlich Regen.

Wo sich Kaltluft und Starkregen überlagern, kann es vorübergehend frühwinterlich werden. Spätestens in der Nacht auf Sonntag sinkt die Schneefallgrenze laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) unter 2000 Meter. Der Wetterdienst UBIMET erwartet bis zu 50 Zentimeter Neuschnee.

Die Chance auf einen warmen Wander-Herbst lebt
Trotz dieser Aussichten macht Spatzierer Hoffnung: „Ein Kaltlufteinbruch in dieser Zeit kommt fast jedes Jahr vor. Doch meist sind sie von kurzer Dauer und die Temperaturen erholen sich rasch wieder.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen