12.08.2019 06:00 |

Heroin und Kokain

Schmuggler mit vier Kilo Drogen im Magen erwischt

Etappensieg im Kampf gegen die Suchtgift-Kriminalität: Südtiroler Beamten gingen auf dem Bahnhof von Brixen insgesamt vier Verdächtige aus Nigeria ins Netz. Die mutmaßlichen Drogenschmuggler hatten insgesamt 343 Kügelchen mit verpacktem Heroin und Kokain verschluckt und über die Grenze aus Tirol geschmuggelt.

Bedenkenlos stiegen die vier Männer jüngst auf dem Bahnhof von Brixen aus dem aus Innsbruck kommenden Zug aus. Was sich allerdings in der Sekunde änderte, als sie die Uniformierten auf dem Bahnsteig bemerkten.

343 Drogenpakete in vier Mägen gefunden
Alleine schon aufgrund ihrer offensichtlichen Nervosität entschlossen sich die italienischen Beamten schließlich, das Quartett und dessen Gepäck genauer unter die Lupe zu nehmen. Vorerst (abgesehen von acht sichergestellten Mobiltelefonen und 1410 Euro in bar) wenig erfolgreich. Was sich allerdings nach einem folgenden Krankenhaus-Besuch in Brixen inklusive Röntgenuntersuchung ändern sollte: Nicht weniger als insgesamt 343 kleine Drogenpakete wurden schlussendlich in den Mägen der Nigerianer entdeckt.

Heißt: Das Quartett hatte rund vier Kilo an Heroin und Kokain im Straßenverkaufswert von mehr als 600.000 Euro verschluckt, um es über die Grenze nach Italien zu schmuggeln. Die Verdächtigen sitzen nun im Gefängnis - weitere Ermittlungen bezüglich möglicher Hintermänner laufen.

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Tirol Wetter
15° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 28°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
Gewitter

Newsletter