Wilde Verfolgungsjagd:

Flüchtender Mopedlenker durchbrach Straßensperre

Eine gefährliche Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich am Dienstag ein junger Mopedlenker in Braunau am Inn mit der Polizei geliefert. Der 18-Jährige durchbrach eine Straßensperre und gefährdete Beamte.

Der 18-Jährige aus Feldkirchen/M. durchbrach eine Straßensperre und gefährdete Beamte, die sich durch einen Sprung auf die Seite retteten. Letztendlich kollidierte der junge Mann in Neunkirchen an der Enknach mit einem Zivilfahrzeug der Polizei.

Bei Flucht völlig rücksichtslos unterwegs
Braunauer Polizisten waren gegen 11.30 Uhr auf der Salzburger Straße in Braunau auf ein Moped ohne Kennzeichen aufmerksam geworden. Die Beamten nahmen mit Blaulicht und Folgetonhorn die Verfolgung auf. Der Mopedlenker beschleunigte allerdings. Bei der Flucht soll es zu mehreren gefährlichen Situationen gekommen sein, da der 18-Jährige laut Polizei zahlreiche Verkehrszeichen missachtete und völlig rücksichtlos unterwegs war.
Im Bereich von Neukirchen an der Enknach durchbrach der Innviertler die Straßensperre, kurz darauf war seine wilde Fahrt dann aber doch zu Ende.

Moped war nicht zum Verkehr zugelassen
Bei der Einvernahme gab der junge Mann an, dass er Angst vor den Folgen einer Anzeige gehabt habe, da das Moped (Bild oben) nicht zum Verkehr zugelassen war und außerdem „viel zu schnell gehen“ würde. Er wurde angezeigt.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol