24.07.2019 13:47 |

Pegel sinken

Die Hitze fordert ihrenTribut: Wasser wird knapp!

Hoch „Yvonne“ heizt Kärnten in den nächsten Tagen kräftig ein. Temperaturen von bis zu 35 Grad treiben Schweißgebadete in die Strandbäder. Die anhaltende Hitze fordert aber auch ihren Tribut. Die Pegel von Flüssen und Seen sind in den vergangenen Wochen deutlich gesunken. In der Gemeinde Millstatt werden die Bewohner dazu aufgerufen, mit dem Wasser sparsam umzugehen.

In einigen Kärntner Regionen hat es in den vergangenen Wochen viel zu wenig geregnet. „Im Juni ist nur ein Drittel des üblichen Niederschlags gefallen. Und auch im Juli setzt sich die Trockenheit fort“, erklärt Meteorologe Christian Stefan von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. Teilweise liege das Niederschlagsdefizit im Juli bisher bei 50 Prozent. Und im Bezirk Spittal gebe es sogar ein Minus von 70 Prozent.

Stefan: „Es hat zwar verbreitet Gewitter mit großen Niederschlagsmengen gegeben. Doch das meiste fließt bei heftigen, kurzen Gewittern ab, ohne in den Boden zu versickern.“

Und weil auch in der nächsten Zeit kein ergiebiger Regen zu erwarten ist, werden in Kärnten bereits erste Maßnahmen ergriffen, um Wasser zu sparen. Die Bewohner der Ortschaft Pesenthein in der Gemeinde Millstatt sind aufgerufen, ihre Rasenflächen nicht mehr zu bewässern sowie auf das Autowaschen und das Füllen von Schwimmbecken zu verzichten.

Auch die Kärntner Feuerwehren helfen derzeit wieder bei Wasserknappheit aus. Sie führen Wassertransporte durch. Seit Mai wurden 250 Fahrten verzeichnet.

Der fehlende Niederschlag macht sich auch in den Gewässern bemerkbar. „Die Pegel der größeren Flüsse befinden sich unter dem Mittelwasser. Das ist aber noch alles in einem normalen Bereich“, so Christian Kopeinig vom Hydrographischen Dienst des Landes. Unter der gleißenden Sonne sind auch schon die Seen „geschrumpft“. Der Pegel des Wörthersees ist seit Anfang Juni um 20 Zentimeter gesunken. Stefan: "Die aktuelle Hitzewelle verstärkt die Verdunstung noch zusätzlich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol