18.06.2019 14:00

Auf Wachstumskurs

Fronius wälzt in Sattledt intensiv Ausbaupläne

Ein Youtube-Kanal, Traineeprogramme für HTL-Absolventen, Webinare - das große Angebot, für das Fronius steht, zeigt sich auch auf der Internetseite der Pettenbacher. Photovoltaik, Schweißen, Batterieladetechnik - mit den drei Schwerpunkten ist man weiter auf Erfolgskurs. 2018 stieg der Umsatz auf 757 Millionen Euro.

Pettenbach, Sattledt, Steinhaus, Thalheim und Wels - allein in Oberösterreich zählt Fronius fünf Standorte, weltweit bringen es die Traunviertler derzeit auf 30 Gesellschaften. Die Zahl der Mitarbeiter der von Pettenbach aus agierenden Firma liegt mittlerweile bei 4760, davon sind 570 in Forschung und Entwicklung. Und wenn’s um Innovationen geht, ist Fronius immer vorne dabei. Im Oktober 2018 wurde in Thalheim mit SolH2ub zu Forschungszwecken eine Tankstelle eröffnet, bei der aus Sonnenenergie Wasserstoff erzeugt wird.

Baubeginn noch offen
Dabei sinnierte Vorstandsvorsitzende Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß: „Als ich 2001 ins Unternehmen einstiegen bin, war ich auf der ersten Solar-Messe in Freiburg. Das war damals eine Alternativ-Veranstaltung. Jeder, der dort war, wurde für einen Idealisten und Träumer gehalten. Als Unternehmen wurde man belächelt.“ Vom reinen Idealismus ist man heute weit entfernt. Das zeigt sich auch in den Ausbauplänen, die für den Standort Sattledt intensiv gewälzt werden. Wann genau gebaut werden sollen, lässt man aber noch offen.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International
Neuer Barcelona-Star
Griezmann: „Messi? Habe nichts von ihm gehört“
Fußball International
Transfer-Hickhack
Martin Hinteregger will „nicht unbedingt“ weg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
SC Freiburg verlängert mit Abwehrspieler Lienhart
Fußball International
80 Millionen € Verlust
Alle Züge verkauft: Westbahn zieht Notbremse!
Österreich
Ungeliebter Star
Transfer-Hammer! Tauscht Real Bale gegen Neymar?
Fußball International
Ab nach Gladbach
Sohn von Lilian Thuram kommt in die Bundesliga
Fußball International
„Besser als gut“
Das sagt Gladbachs Weltmeister über Neo-Coach Rose
Fußball International
Kurz vor Liga-Start
Spannung im Titelkampf? Das sagen unsere Experten!
Fußball National

Newsletter