Di, 21. Mai 2019
23.04.2019 12:15

Weiser Vater

So beendete Schwarzenegger Kifferei seines Sohnes

Er hat einen guten Einfluss auf seinen Sohn. Jetzt verriet Patrick Schwarzenegger auf Instagram, dass Vater Arnold ihm mit einem Gespräch unter Männern inspiriert hatte, mit dem Kiffen aufzuhören und „sich lieber vom Leben high machen zu lassen“.

Laut dem 25-Jährigen hatte der „Terminator“ 2015 bei einem gemeinsamen Oster-Brunch seinen Filius zur Seite genommen: „Er hat gemerkt, dass ich etwas high war, und wollte wissen, warum. Ich sagte: ,Ich weiß nicht, ich habe so einfach mehr Fun‘.“

„Mich macht das Leben high“
Arnies Antwort darauf hinterließ tiefen Eindruck bei Patrick: „Er sagte, wie viel mehr Fun musst du denn haben, wenn dein Leben so gut ist, wie es ist? Mich macht das Leben high. Ich würde nie irgendetwas tun, was mein aktuelles Leben ausschalten würde. Denn vom Leben high zu sein ist besser als alles andere."

„Kann Gott nicht genug danken“
Seither hat Patrick angeblich keinen Joint mehr angerührt und es seinem Vater nachgemacht: „Ich bin jetzt auch durch das Leben high. Happy und gesund. Ich kann Gott gar nicht genug für jeden neuen Tag danken!“

Arnold Schwarzenegger hat mit Maria Shriver vier Kinder: Katherine, Christina, Patrick und Christopher. Die Ehe mit Shirver scheiterte wegen seines lange verschwiegenen unehelichen Sohnes Joseph mit Haushälterin Mildred Baena. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz bald auch weg?
Spekulation um Fischer als Übergangs-Kanzler
Österreich
Legende, Unternehmer
Niki Lauda: Der Nationalheld als Kultfigur
Österreich
Straches tiefer Fall
Schadenfreude - eine angemessene Reaktion?
Österreich
Nächster Rückschlag
Insider: Philippa Strache zog mit Kind zu Eltern
Österreich
Die „Krone“ vor Ort
Die Glitzerwelt auf der Partyinsel Ibiza
Österreich
Endlich entschleunigen
Dornröschens Hide-Away am Kärntner Wörthersee
Reisen & Urlaub
Für heiße 007-Szenen
Craig und De Armas bekommen einen Sex-Coach
Adabei
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International

Newsletter