08.04.2019 15:11 |

Todesursache unklar

Golf-Profi stirbt während Turnier im Hotelzimmer

Die Golf-Welt ist geschockt! Der 28-jährige Tour-Spieler Arie Irawan aus Malaysia ist tot. Am Freitag hatte er bei den „Sanya Championship“ in China den Cut verpasst, am Sonntagmorgen wurde Irawan von seinem Kollegen leblos im Hotelzimmer gefunden. Die Todesursache ist noch unklar.

Es war ein riesiger Schock für Thailands Profi-Golfer Kevin Techakanokboon und bange Minuten. Die Nummer 900 der Welt teilte sich während der „Sanya Championship“ in China mit Arie Irawan ein Zimmer. Doch am Sonntagmorgen lag dieser plötzlich nur noch regungslos in seinem Bett. Zusammen mit einem anderen Golfspieler rief er rasch die Ärzte zur Hilfe. Rund 45 Minuten lang wurde versucht, Irawan wiederzubeleben - allerdings ohne Erfolg!

Der 28-jährige Tour-Spieler aus Malaysia hatte am Freitag den Cut verpasst, war aber noch nicht vom Turnier abgereist - warum ist offen. Ersten Berichten zufolge soll Irawan an einer „natürlichen Ursache“ verstorben sein. Doch eine offizielle Todesursache gibt es noch nicht. Das Turnier wurde nach der Schreckensmeldung abgebrochen. Der Führende, Trevor Sluman, wurde zum Sieger erklärt. „Dies ist ein tragischer Tag in der Geschichte der Tour und es wäre nicht richtig gewesen, die letzte Runde zu spielen“, erklärte Tour-Direktor Greg Carlson. Irawan spielte seit 2013 auf der PGA-Tour und gewann in seiner Karriere vier Turniere.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)