08.04.2019 10:59 |

Veranstalter reagiert

Marathon-Todesfall: Trauer um 68-jährigen Wiener

Bei dem Läufer, der beim 36. Vienna City Marathon verstorben ist, handelt es sich nach „Krone“-Informationen um einen 68-jährigen Wiener Hobby-Athleten. Der Veranstalter drückte bei einem Pressegespräch in Wien erneut sein Bedauern und die tiefe Anteilnahme für die Familienangehörigen des verstorbenen Läufers aus.

Veranstalter Wolfgang Konrad meinte zu dem zweiten Todesfall nach 1994 im Rahmen des Vienna City Marathons: „Die Rettungskette hat gut funktioniert.“ Aber auch der schnelle Transport ins AKH konnte das Leben des Läufers nicht mehr retten. Konrad zu der Herkunft des verstorbenen Athleten: „Nach unseren Informationen könnte es sich um einen Wiener handeln. Der verstorbene Läufer war älter als 60 Jahre.“

Rekord-Flut überschattet
Generell betonte Konrad, dass der Vienna City Marathon alles Erdenkliche mache, um im Vorfeld des Rennens die Läufer medizinisch möglichst gut zu betreuen. „Wir haben ein Medical-Center eingerichtet, das auch sehr gut besucht wird. Mehr ist von unserer Seite nicht möglich. In der gesamten Euphorie haben wir damit ein lachendes und ein weinendes Auge.“ Der Todesfall hatte die Flut von Rekorden und Bestzeiten am Sonntagnachmittag überschattet.

Insgesamt waren 40.950 Teilnehmer in allen acht Laufbewerben gemeldet. In den Hauptbewerben am Sonntag gab es im Marathon über 42,195 km 5693, im Halbmarathon 11.964 und im Staffelbewerb 13.168 Finisher. Der 37. Vienna City Marathon findet am 19. April 2020 statt. Dafür gibt es bereits 500 Anmeldungen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten