07.04.2019 09:56 |

Auf Bonds Spuren

Prinz William absolvierte Praktikum als Spion

Agent im Auftrag Ihrer Majestät: Prinz William hat drei Wochen als eine Art Edelpraktikant bei den britischen Geheimdiensten verbracht. Der dreiwöchige Schnupperkurs endete am Samstag, wie der Kensington-Palast mitteilte.

Dabei verbrachte die Nummer zwei der britischen Thronfolge je eine Woche beim Inlands-Geheimdienst MI5, beim Auslands-Geheimdienst MI6 sowie bei der Cybersicherheit GCHQ.

„Lektion in Sachen Demut“
Die Geheimdienste leisteten hervorragende Arbeit, um für die Sicherheit der Briten zu sorgen, erklärte William. Für ihn sei es eine „Lektion in Sachen Demut“ gewesen, Zeit bei den Sicherheits-und Geheimdienstorganisationen zu verbringen.

Prinz William war mehr als sieben Jahre beim Militär. Anschließend arbeitete er als Pilot eines Rettungshubschraubers.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter