Mo, 22. April 2019
20.03.2019 14:00

Kostet 80 Euro

Neuer Amazon Kindle: Beleuchtung für die Massen!

Der US-Internetriese Amazon hat das Einsteigermodell seines E-Book-Readers Kindle überarbeitet und dem günstigsten Modell erstmals eine Frontbeleuchtung spendiert. Damit bekommt das 80-Euro-Modell ein Feature, das bisher teureren Readern vorbehalten war und bei den Nutzern ausgesprochen populär ist.

„Wir hören immer wieder von unseren Kunden, wie sehr sie das Frontlicht ihres Kindle schätzen, da sie auf diese Weise überall lesen können - sogar nachts im Bett“, sagt Amazon-Manager Eric Saarnio. „Das Team hat hart daran gearbeitet, dass die beliebte Funktion auch im günstigsten Modell angeboten werden kann. Wir freuen uns daher, den ersten Kindle für unter 100 Euro mit einem anpassbaren Frontlicht vorzustellen.“

E-Ink-Display mit 167 ppi Auflösung
Der neue Kindle bietet ein reflexionsarmes E-Ink-Display mit sechs Zoll Diagonale und einer Auflösung von 167 ppi. Damit ist er etwas weniger scharf als teurere E-Reader: Amazons Kindle Paperwhite und das Flaggschiff Kindle Oasis bieten 300 dpi.

Der E-Book-Reader kann mit Touch-Gesten gesteuert werden und soll - je nach Gebrauchsintensität - mit einer Akkuladung mehrere Wochen durchhalten. Das Design wurde gegenüber dem bisherigen Einsteiger-Kindle leicht überarbeitet.

Lesematerial bezieht man mit dem neuen Kindle direkt von Amazon - entweder einzelne E-Books als Kauf, oder gegen eine Monatsgebühr von 10 Euro im „Kindle Unlimited“-Abo, das dem Nutzer Millionen Bücher zur Verfügung stellt. Der Hörbuch-Dienst Audible ist an Bord, die Synchronisierung erfolgt kabellos über Amazon Whispersync. Der neue Kindle kann ab sofort vorbestellt werden und wird ab 10. April ausgeliefert.

Möchten Sie sich Amazon-Bewertungen zu diesem Produkt ansehen? Hier geht es zur Produktseite! Kommt es zum Kauf, erhält krone.at eine geringfügige Provision.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bleibt PSG treu
Nein! Mbappe will NICHT zu Real Madrid wechseln
Fußball International
„Auf Teneriffa gelebt“
Geflohener Häftling stellt sich nach zehn Jahren
Salzburg
Unfall mit Gleitschirm
Bruchlandung auf Hotel: Pilot stürzt vom Dach
Salzburg
Autobahn gesperrt
Gegen Leitschiene geprallt: Lenkerin stirbt auf A2
Niederösterreich
Virales Dribbling
Unglaubliches Kunststück verzückt die Fußballwelt
Fußball International
Großevent in Budapest
Tischtennis-WM: Leiser Traum von Medaille
Sport-Mix
Trainer außer sich
„9,9 Punkte“ für Salah! War Schwalbe vor Elfmeter?
Fußball International

Newsletter