20.03.2019 11:39 |

Sprache wechseln:

Englisch

Von Beamten gerettet

Betrunkene schleppt Ziegenbaby in Wiener Lokal

„Eine völlig betrunkene Frau kommt mit einem Ziegenbaby im Arm in ein Lokal ...“ Was wie ein schlechter Witz beginnt, ist am Dienstagabend im Wiener Bezirk Währing tatsächlich passiert. Besorgte Lokalgäste alarmierten die Polizei, die Beamten brachten den süßen „Manfred“ in Sicherheit.

Die laut Polizei stark betrunkene Dame hielt das völlig verängstigte Tier in ihren Armen, als sie das gut besuchte Lokal betrat. Aufmerksame Lokalgäste riefen sofort die Polizei. Die Beamten nahmen der Frau das etwa vier Wochen alte Tier ab, kümmerten sich liebevoll um „Manfred“ und brachten ihn zur Tierrettung.

Warum die Dame die kleine Ziege mit in ein Lokal schleppte, konnte sie aufgrund ihrer Alkoholisierung nicht beantworten …

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter