09.03.2019 22:35 |

Eisschnelllauf-Coup

Vanessa Herzog gewinnt den 500-m-Gesamtweltcup!

Die Tirolerin Vanessa Herzog hat wie im Vorjahr die Gesamtwertung des Eisschnelllauf-Weltcups über 500 m gewonnen! Die Weltmeisterin über diese Distanz belegte am Samstag beim Final-Event in Salt Lake City 0,37 Sekunden hinter der Japanerin Nao Kodaira Rang zwei und drückte damit ihren nationalen Rekord um 0,27. Im 500-m-Lauf am Sonntag ist Herzog nicht mehr von Rang eins zu verdrängen.

Da beim Event in Utah doppelte Punkte vergeben werden, stockte Herzog ihr Punktekonto auf 612 Zähler auf, was ihr mehr als 120 Punkte Vorsprung auf ihre erste Verfolgerin gibt. 120 Zähler gibt es auch am Sonntag für den Sieg. Herzog war vor diesem Wochenende von der langen Saison schon etwas ausgelaugt gewesen, steigerte ihre bei den Weltmeisterschaften auf den Einzelstrecken vor vier Wochen in Inzell fixierte OESV-Bestmarke auf dem schnellen Eis aber noch einmal deutlich.

Die Wahl-Kärntnerin hat mit Kodaira eines der sechs Paare der Konkurrenz gebildet und profitierte wohl von der Schnelligkeit der Asiatin. Die gewann in 36,47 Sekunden, womit sie den Weltrekord nur um 0,11 Sekunden verpasste. Rund eineinhalb Stunden danach war Herzog auch noch über 1000 m im Einsatz. Hier galt es für sie als Zweite der Disziplinwertung, den Podestplatz zu halten. Herzog hatte in dieser Saison u.a. auch EM-Gold im Sprint-Vierkampf und Einzelstrecken-WM-Silber über 1000 m geholt.

„Das Rennen hat sich eher langsam angefühlt“, meinte Herzog in einer ersten Reaktion. „Ich bin vom Start nicht gut weggekommen und vom Feeling her hat mir Nao schon am ersten Schritt drei Meter abgenommen. Ich habe mich aber dann zurückgekämpft, und speziell die Gegengerade sowie die Schlusskurve waren richtig gut. Ich bin ja noch nie unter 37 Sekunden gelaufen, das war wirklich genial.“ Mit dem Gesamtweltcupsieg über 500 m sah die 23-Jährige ihr letztes großes Saisonvorhaben erfüllt: Das „war ein riesiges Ziel von mir. Ich war extrem konstant heuer, bisher war ich ja noch nie schlechter als Zweite klassiert. Ich freue mich mega über den Gesamtsieg.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.