31.01.2019 05:20 |

Internetbetrüger

Ferlacherin (75) ließ „US-General“ links liegen

Eine Frau aus Ferlach sollte Opfer eines Internetbetrügers werden. Er gab sich als verwitweter, hochrangiger US-Offizier aus, der auf Partnersuche sei. Auf ähnliche Weise konnte er - wie berichtet - einer Kärntnerin bereits Zehntausende Euro entlocken. Doch die Ferlacherin zog die Reißleine. „Im Nachhinein ist es einfach zum Lachen“, sagt sie.

„Ein fescher Mann in Uniform. Manche denken sich wohl: Das ist ein Lottosechser“, lacht die 75-Jährige im „Krone“-Gespräch. Die verwitwete Pensionistin aus Ferlach hatte vor wenigen Tagen vom angeblichen US-General „Fred Smith“ eine Nachricht auf Facebook erhalten. Die Ferlacherin: „Da ich schon öfters in Amerika war, hat es mir am Anfang ja gefallen, mit jemandem Kontakt zu haben, der offenbar von dort kommt. Wobei ich gleich betonen möchte, dass ich nicht auf der Suche nach einem Mann bin!“

Dann nahm die Sache ihren Lauf: Immer wieder meldete sich der vermeintliche Charmeur bei der Frau und tischte ihr eine herzzerreißende Lebensgeschichte auf. „Mehr Schmålz hätte ja nicht rausrinnen können! Er sagte, er sei selbst verwitwet und wolle mit mir ein neues Leben in Österreich beginnen. Dann gab er an, dass er täglich in Afghanistan auf Patrouille sei. Da bin ich richtig stutzig geworden. Seit wann geht ein General jeden Tag auf Patrouille?“

Ferlacherin recherchierte im Internet
Die Frau begab sich im Internet auf Recherche. Tatsächlich fand sie unter dem Stichwort „General“ haargenau das gleiche Foto jenes Mannes, der ihr geschrieben hatte - der allerdings im echten Leben anders heißt.

Obwohl die Pensionistin den unbekannten Schwindler dann abwies, gab er nicht auf. „Er schrieb noch, dass er mich liebt. Da dachte ich: Er soll nicht übertreiben. Jetzt ist aber Schluss!“ Mit ihrer Geschichte will sie andere vor dem Betrüger warnen. „Er probiert es ja sicher weiter.“

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol