Mo, 21. Jänner 2019

Falsche 20 €-Scheine

12.01.2019 10:28

Holländer zahlte in Lokal in Kirchberg mit Blüten

Ein Holländer (19) versuchte kurz vor Silvester - wie erst jetzt bekannt wurde - in einem Apres-Ski-Lokal in Kirchberg mit gefälschten 20 Euro-Scheinen seine Getränke zu bezahlen. Am zweiten Tag wurde der Urlauber erwischt.

Am 29. Dezember 2018 stellte der Besitzer eines Apres-Ski-Lokals in Kirchberg in Tirol bei der Abrechnung der Tageslosung vier gefälschte 20 Euro-Geldnoten fest. Unverzüglich wurde der Sachverhalt bei der Polizeiinspektion Kirchberg angezeigt. Nachdem vorerst keine genaueren Erkenntnisse hinsichtlich eines Täters ermittelt werden konnten, wurden die Angestellten des Lokals von den Beamten insofern sensibilisiert, dass sie bei der Bezahlung besonderes auf die Sicherheitsmerkmale achten und die Prüfschritte “fühlen, sehen, kippen“ anwenden sollen.

Urlauber zeigt sich geständig
Einen Tag später betrat gegen 18 Uhr ein Gast das Lokal, bestellte ein Getränk und wurde dabei von dem Barkeeper überführt, wie dieser mit einem gefälschten 20 Euro-Schein bezahlen wollte. Die sofort verständigte Exekutive konnte im Zuge der Ermittlungen 30 Stück an Fälschungen bei dem holländischen Urlaubsgast sofort sicherstellen. Der Beschuldigte zeigte sich geständig und gab den Besitz von 35 Stück der Fälschungen zu. Der Holländer wird auf freiem Fuß bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National
„Ten Years Challenge“
Facebook-Hype: Wie Stars vor 10 Jahren aussahen
Sport-Mix
Tirol Wetter
-6° / 0°
wolkig
-7° / 0°
wolkig
-8° / -1°
wolkig
-6° / -1°
wolkig
-7° / -0°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.