17.01.2019 13:13 |

Gewagtes Schuhwerk

Schwangere Meghan auf „wilden“ Animal-Print-Heels

Bisher war in Großbritannien besonders Premiereministerin Theresa May für ihre Vorliebe für ausgefallenes Schuhwerk bekannt. Jetzt bekommt die Politikerin aber Konkurrenz aus dem britischen Königshaus: Die bereits im letzten Schwangershaftsdrittel befindliche Herzogin Meghan stöckelte zu ihrem ersten Termin als Schirmherrin der Frauenorganisation Smart Works in auffälligen Kuhprint-High-Heels des Designers Gianvito Rossi. 

Herzogin Meghan hat am Donnerstag die Schirmherrschaft für vier Einrichtungen in Großbritannien übernommen. Dazu gehören das National Theatre, die Vereinigung der Commonwealth-Universitäten, die Tierschutzorganisation Mayhew sowie die Einrichtung Smart Works, die Frauen auf dem Arbeitsmarkt fördert und unter anderem dabei hilft, sie richtig für ein Bewerbungsgespräch einzukleiden.

Meghan als Stylistin
Bei ihrem ersten Besuch in der Einrichtung im St.-Charles-Krankenhaus im Westen Londons arbeitete die 37-Jährige Herzogin gleich mit und half als Modeberaterin Frauen dabei, das richtige Outfit zu finden.

Außergewöhnliche Animal-Print-Schuhe
Die Hochschwangere selbst war für diesen Tag perfekt gestylt: Unterm 3000-Euro-Kamelhaarmantel von Oscar de la Renat trug sie ein figurbetonendes, ärmelloses schwarzes Umstandskleid der Umstandsmodenmarke Hatch um 187 Euro. Aufgepeppt wurde das elegante Ensemble mit außergewöhnlichen Animal-Print-Schuhen.

Schuhe bereits eingetragen
Bei Herzogin Meghans auffälligen Stöckelschuhen handelt es sich um Gianvito Rossis „Plexi“-Schuhen mit Kuh-Print, die Prinz Harrys Frau schon vor ihrer Hochzeit im Mai 2018 in ihrem Schuhschrank stehen hatte. Bevor sie ihren Instagram-Account abdrehte, postete sie einmal ein Foto ihres gut sortierten Schuhregals. Und ganz links unten war das Paar zu sehen.

Die Herzogin hat die Schuhe möglicherweise gewählt, weil sie bereits gut eingetragen sind. Denn seien wir ehrlich: Mit wachsendem Babybauch werden bequeme Schuhe immer wichtiger. Das erste Kind von Prinz Harry und Meghan soll im Frühling zur Welt kommen. Der genaue Geburtstermin ist nicht bekannt. Spekuliert wird jedoch, dass es bereits im März soweit sein könnte. 

Wenn Sie wie Meghan Markle die Stadt auf wilden Heels unsicher machen wollen, haben wir hier einige stylische Vorschläge für Sie:

Erhältlich in Größe 35-45
ab 29,88 €
Hier geht‘s zu den Pumps. 

Erhältlich in Größe 35-45
59,99 €
Hier geht‘s zu den Pumps. 

Erhältlich in Größe 36-40
ab 9,90 €
Hier geht‘s zu den Pumps. 

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Angreifer auf Flucht
Wiener bei Messerattacke in Baden verletzt
Niederösterreich
Casillas entzückt
Mit dem Fuß! So malt er Superstar Neymar
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter