15.01.2019 13:33 |

Nie mehr kalte Füße!

Kuschel-Boots für die Großstadtwanderung

Ob für die Großstadtwanderung oder den Spaziergang im Schnee - mit diesen Schuhen sind Sie immer gut gerüstet. Und vor allem eins gehört mit den Kuschel-Boots der Vergangenheit an: kalte Zehen!

Manchmal muss es einfach bequem sein! Wie gut, dass diese Kuschel-Boots dazu nicht nur richtig cool, sondern auch absolut im Trend sind - nicht nur beim Winterspaziergang, sondern auch beim Shoppingbummel oder Café mit der besten Freundin. Außerdem sind die warm gefütterten Schuhe bei eisigen Temperaturen oder Schnee das beste Mittel gegen kalte Füße.

Für jeden Geschmack ist in diesem Winter etwas dabei. Die beliebten Ugg-Boots kommen heuer in vielen Farben und unterschiedlichen Styles daher. Bei dichtem Schneefall bleiben in stylischen Moon Boots die Füße nicht nur warm, sondern vor allem auch trocken. Und wer auch im Büro ständig an Eis-Zehen leidet, der sollte zu gefütterten Chelsea-Boots oder Schnürstiefeln greifen.

Trägt man die sportlichen Boots zu Skinny Jeans, ist man auf jedem Fall modisch auf der sicheren Seite. Heuer dürfen speziell die etwas klobigen Schnürboots auch zu femininen Outfits kombiniert werden. Als Kontrast zu edlen Stoffen wie Samt und Seide oder zu Röcken und Kleidern sind sie ein echter Hingucker.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter