21.01.2019 05:55 |

Humbug?

Skurrile Promigerüchte, die seit Langem kursieren

Schlagzeilen über Prominente verbreiten sich wie Lauffeuer! Doch viele der aufgestellten Behauptungen sind absolut haltlos. Wir haben für Sie die skurrilsten Promigerüchte rausgesucht.

Über den britischen Thronfolger Prinz Charles wird immer behauptet, dass er mit einer eigenen Klobrille verreist. „Völliger Humbug“, stellte er im April 2018 in einem australischen Radiointerview klar.

Neues Leben, schwul, mit Penis
Auch das stimmt nicht: Immer wieder behaupten Menschen, sie hätten Rapper Tupac Shakur irgendwo gesehen. Er sei 1996 gar nicht erschossen worden, sondern habe auf Kuba ein neues Leben angefangen. Wie übrigens auch Jim Morrison, der soll ebenfalls irgendwo fein weiterleben.

Nach mehreren gescheiterten Beziehungen musste George Clooney lange mit dem Gerücht kämpfen, er sei schwul. Diesen Behauptungen konnte er auch mit seiner Frau Amal und den Kindern kein Ende setzen.

Ganz wüst: Lady Gaga soll Gerüchten zufolge einen Penis haben. Es gab Bilder der Sängerin, auf denen es angeblich so aussah.

Doppelgänger, gefakte Schwangerschaft
Paul McCartney soll bereits 1966 bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen und durch einen Doppelgänger ersetzt worden sein.

Beyonce soll ihre Schwangerschaft mit Töchterchen Blue Ivy gefaked haben und das Mädchen soll in Wahrheit von einer Leihmutter ausgetragen worden sein. Ausgelöst wurden die Spekulationen durch Fotos, auf denen die Form ihres Babybauchs sehr merkwürdig aussah.

Unsterblichkeit, Inzest, Blutaustausch
Klasse ist das Gerücht, dass Schauspieler Keanu Reeves unsterblich sein soll. Diese Behauptung wurde aufgestellt, nachdem auf jahrhundertealten Porträts Ähnlichkeiten mit dem Star entdeckt wurden.

Über Angelina Jolie wird immer gesagt, sie hätte eine Affäre mit ihrem Bruder James Haven gehabt. Auslöser war ein inniger Kuss zwischen den beiden bei der Oscarverleihung im Jahr 2000. Jolie dementierte das Gerücht selbstverständlich.

Und dann war da noch Countrysänger John Denver. Der soll Scharfschütze in Vietnam gewesen sein. Keith Richards soll sich allen Ernstes sein gesamtes Blut austauschen lassen haben, um nicht zu sterben. Kid Rock ist angeblich der Sohn des Countrymusikers Hank Williams jr. und Marilyn Manson war angeblich in Wahrheit der Schauspieler, der „Paul Pfeiffer“ in der TV-Serie „Wunderbare Jahre“ gespielt hat.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter