28.11.2018 21:16 |

In Villach-St. Niklas

Nach Frontalunfall war Lenker eingeklemmt

Ein Schwerverletzter bei einem Frontalzusammenstoß bei der Autobahnauffahrt St. Niklas: Ein Geländewagen und ein Kleinwagen waren zusammengestoßen; dabei wurde der Lenker des Autos eingeklemmt und massiv im Brust- und Beckenbereich verletzt.

Die Hauptfeuerwache Villach und die FF Drobollach mussten für den Notarzt einen Zugang ins Wrack schneiden. Dann wurde der Verletzte über ein „Spineboard“ geborgen. Einsatzleiter Alexander Scharf: „Zuvor mussten Türen und Fahrzeugteile entfernt werden.“

Der Verletzte, ein 32-Jähriger aus Villach kam ins LKH Villach. Der Lenker des Geländewagens, der in der Kurve auf die Gegenfahrbahn gekommen war, wurde nur leicht verletzt. Ein Alkotest verlief positiv. 

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol