Fr, 22. Februar 2019
16.11.2018 06:00

Kein Risiko

Entscheidung gefallen: Niki NICHT beim Finale

Kommt er oder kommt er nicht? Seit Bernie Ecclestone nach einem Telefonat mit Niki Lauda verriet, Österreichs Formel 1-Ikone wolle drei Monate nach seiner Lungentransplantation beim Saisonfinale am 25. November in Abu Dhabi vor Ort sein, nahmen die Gerüchte kein Ende - bis gestern: Lauda fliegt definitiv NICHT in die Wüste!

Bei der WM-Feier in Brixworth hatte Mercedes-Teamchef Toto Wolff angekündigt, Niki Lauda heute in Wien zu besuchen. Aber noch bevor der erfolgreichste aktuelle Teamchef der Formel 1-Geschichte (je fünf Fahrer- und Marken-Titel in Serie) mit dem Aufsichtsrats-Vorsitzenden der „Silberpfeile“ zusammentrifft, war klar, dass „Niki Nazionale“ nicht zum letzten Saisonrennen nach Abu Dhabi reisen wird.

Top-Zustand
Nach „Krone“-Informationen„ ist der 69-Jährige geistig in einem Top-Zustand, auch die Lunge, die am 2. August im Wiener AKH transplantiert worden war, arbeitet zur Zufriedenheit der Mediziner, nun muss jedoch mit viel Physiotherapie am Muskelaufbau gearbeitet werden.

Kein Risiko eingehen
“Es geht ihm gut, alles geht den normalen Weg und wir plaudern viel über die Formel 1„, sagt Toto Wolff und betont: “Abu Dhabi ist eine Entscheidung zwischen den Ärzten und Niki. Das Wichtigste ist, dass man kein Risiko eingeht. Für mich und das ganze Mercedes-Team steht im Vordergrund, dass er beim nächstjährigen Saisonauftakt in Australien wieder bei uns ist.„ Nachsatz: “In Abu Dhabi geht’s ja jetzt eigentlich um gar nichts mehr."

Richard Köck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
EL-Auslosung
Ab 13 Uhr LIVE: Auf wen treffen die Salzburger?
Fußball International
Kombination in Bansko
Schwarz verletzt sich: Kugel-Traum geplatzt!
Wintersport
134 Millionen Euro
Riesiger Schuldenberg von RB Leipzig bei Red Bull
Fußball International
Nach Inter-Kantersieg
Italien-Presse: „Rapid zu mittelmäßige Mannschaft“
Fußball International
Jetzt Stadionverbot
Pyro-Vergehen: 13 Rapid-Fans in Mailand angezeigt
Fußball International
Nach provokanter Geste
„Nur 3 CL-Siege!“ Atletico-Boss kontert Ronaldo
Fußball International
Spielplan

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.