Sa, 17. November 2018

Prozess in Innsbruck

03.11.2018 06:36

Beim Überholen Pistole gezückt: Geldstrafe!

Unfassbarer Fall von gefährlicher Drohung Mitte Mai auf der Autobahn bei Hall! Ein in einem BMW sitzender Beifahrer zückte während der Fahrt plötzlich eine Pistole und zeigte diese demonstrativ den Insassen eines Autos, das gerade überholt wurde. Am Freitag wurde der „Pistolero“ wegen gefährlicher Drohung verurteilt.

„Wir fühlten uns vom Fahrstil eines VW Golf provoziert. Und dann zeigten uns die Insassen auch noch den Vogel und den Mittelfinger“, erklärte ein 21-jähriger Türke, der damals im Auto eines Landsmannes (20) saß. „Nicht mit uns“, dachte sich wohl der junge Mann und holte aus dem Handschuhfach eine CO2-Pistole hervor. Zwei Brüdern und einer jungen Frau im Golf fuhr der Schrecken in die Glieder. „Direkt auf uns gezielt hat er aber nie“, waren sich die drei Zeugen am Innsbrucker Landesgericht vor Richter Bruno Angerer einig. „Aber er hat damit herumgefuchtelt.“ Der 21-Jährige wurde schlussendlich - noch nicht rechtskräftig - zu einer Geldstrafe in Höhe von 480 Euro verurteilt. Da der Mann sich aber voll geständig zeigte und zuvor noch nie etwas mit dem Gericht zu tun hatte, wurden 320 Euro davon sogar bedingt nachgesehen.

Fahrer (20) widerrief vor Gericht sein Geständnis
Der 20-jährige Lenker, der bei der Polizei noch angab, seinen Beifahrer aufgefordert zu haben, die Waffe zu zücken, dies vor Gericht aber vehement abstritt, wurde im Zweifel freigesprochen.

Samuel Thurner
Samuel Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Laimer nun mit dabei
U21-Team: Prominente Verstärkung für Play-off-Hit
Fußball National
PlayStation-VR-Shooter
„In Death“: Mit Pfeil und Bogen gegen Dämonen
Video Digital
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International
Kuriose Hilfe
Elfer-Trick: England-Torwart vertraut Trinkflasche
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.