7 Mieter geflüchtet

Kerzen im Halloweenkürbis lösen Großbrand aus

Ein Halloweenkürbis, genauer gesagt, die Kerzen darin, dürften ein Feuer in Holzhausen im Bezirk Wels-Land ausgelöst haben. Sieben Mieter entkamen dem Brand im umgebauten Bauerhof.

Alle sieben Bewohner aus dem ehemaligen Bauernhof konnten dem Feuer entkommen. Das Rote Kreuz war zwar zur Sicherheit vor Ort, musste aber niemanden versorgen.

Großteil des Gebäudes gerettet
Acht Feuerwehren wurden gegen 5.40 Uhr zum Einsatzort gerufen. Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass sich das Feuer auf das gesamte Gebäude ausbreitet.

Kerzen entzündet
Der Brand war im Außenbereich der Holzverkleidung eines Wintergartens entstanden. Genau dort waren am Mittwochabend u.a. Kürbisse mit Kerzen aufgestellt worden. Hinweise auf eine andere Brandursache fanden die Ermittler nicht. Der Schaden dürfte sich auf mehrere hunderttausend Euro belaufen.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter