27.10.2018 09:50 |

Heuer noch sieglos

MotoGP: Valentino Rossis „Silber“ wäre historisch

Der Zweite ist der erste Verlierer! Diese Sport-Floskel gilt auch oft für die Motorrad-WM. Trotzdem will ein Duo in den letzten drei Saisonrennen hinter Marc Márquez noch WM-Zweiter werden. Andrea Dovizioso liegt nur noch neun Punkte vor Valentino Rossi. „Wir müssen auf Valentino aufpassen“, warnt Dovizioso vorm Lauf am Sonntag im australischen Philipp Island.

Für Rossi wäre es der bereits siebente Vize-Titel. Kurios: Dabei konnte der 39-Jährige heuer noch keines der 16 Saisonrennen gewinnen, Dovizioso siegte hingegen dreimal. Es wäre der erste „Vize“-Titel für einen sieglosen Fahrer seit Graeme Crosby 1982 (!).

Gute Nachrichten gibt es für KTM: Dani Pedrosa wurde für die neue Saison als Testfahrer engagiert. Der Spanier hält einen irren Weltrekord, konnte von 2002 bis 2017 in jeder Saison zumindest ein Rennen gewinnen. Cal Crutchlow brach sich bei einem Sturz den Knöchel.

Markus Neißl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten