Do, 18. Oktober 2018

„Volkssport Bashing“

02.10.2018 14:36

Kerns Ehefrau stichelt gegen neue Parteichefin

Der Seitenhieb der neuen SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner auf ihren Vorgänger Christian Kern in der „ZiB 2“ am Montagabend ließ die Wogen hochgehen. Auf Twitter wunderten sich unzählige User über die ständigen Attacken auf den früheren Parteivorsitzenden - und seine Ehefrau rückte sogleich zur Verteidigung aus.

Eveline Steinberger-Kern postete nach der Nachrichtensendung, dass „Kern-Bashing der neue österreichische Volkssport zu sein scheint“. Sie selbst bleibe aber beim „Laufen und Schifahren“, schloss die Gattin des ehemaligen Kanzlers ihren Eintrag.

In der „ZiB 2“ am Montagabend sah Rendi-Wagner keinen Grund, sich bei den Parteimitgliedern für das Chaos rund um den Abgang ihres Vorgängers zu entschuldigen. Denn sie sei bei den Vorgängen selbst „nur Passagierin“ gewesen. Von Kerns tatsächlichem Abtritt sei sie kaum früher als die Öffentlichkeit informiert gewesen, erklärte sie. Auf die Frage, warum man ihr glauben solle, antwortete die Medizinerin knapp und trocken: „Weil ich nicht Christian Kern bin.“

 krone.at
krone.at

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.