Feuerwehreinsatz

Diebe knackten Tresor und versenkten ihn im Wasser

Auffallend oft müssen Feuerwehrleute in Wels ausrpücken, um einen versenkten Geldschrank zu bergen. Zuletzt fischten sie nun einen geknackten Treosr aus dem Teich in der Freizeitanlage Wimpassing in Wels-Vogelweide. Auch die Traund und der Mühlbach in Wels waren schon Schauplatz derartiger Begrungseinsätze.

Woher der Tresor stammt und wann er gestohlen worden ist, ist derzeit noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Der aufgebrochene Safe war jedenfalls am Donnerstagnachmittag im Teich der Freizeitanlage Wimpassing gefunden worden, worauf die Polizei die Feuerwehr zu Hilfe rief.

Da der Teich an dieser Stelle nicht tief ist, konnte der Geldschrank ohne Taucher durch einen mit Leine gesicherten Feuerwehrmann aus dem Wasser gefischt und der Polizei zur Spurensicherung übergeben werden.

Zuletzt waren genau vor einem Jahr im Mühlbach beim Welser Tiergarten und im November in der Traun in Wels versenkte Tresore gefunden und von der Feuerwehr geborgen worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)