Do, 20. September 2018

Scharfer Parfüm-Spot

11.09.2018 05:50

Emily Ratajkowski reißt sich die Kleider vom Leib

Mit nackten Tatsachen kennt sich Emily Ratajkowski ja bekanntlich gut aus. Kein Wunder, dass sich die schöne Britin jetzt in einem superscharfen Parfüm-Spot alle Kleider vom Leib reißt. Denn wie einst schon Marilyn Monroe sagte, trägt man nachts halt am besten nicht mehr, als ein paar Tropfen edlen Duftwassers.

Kein Wunder, dass da viele gern „spechteln“ würden! Im neuen Werbespot für den Paco-Rabanne-Duft „Pure XS“ reißt sich Emily Ratajkowski nämlich nach und nach ihr Glitzerkleid vom Leib und wird dabei von ihren Verehrern verfolgt. Und weil jeder einzelne natürlich derjenige sein möchte, der es schlussendlich in das Zimmer der Model-Beauty schafft, werden der Reihe nach die Konkurrenten mit gemeinen Tricks beseitigt.

Die feschen Herren in den Anzügen haben die Rechnung jedoch ohne die 27-Jährige gemacht. In ihre Hotelsuite lässt sie schließlich nämlich nur eins: ihr Parfüm. Wie sich die Schöne halb nackt vor dem Schlafen gehen noch einmal mit dem verführerischen Duft einsprüht, können die abgeblitzten Verehrer nur noch durchs Schlüsselloch beobachten. Pech gehabt!

Über ihre Zusammenarbeit mit dem Parfümhersteller freut sich Emily Ratajkowski unterdessen auf Instagram. „Ich könnte nicht mehr aufgeregt sein, euch mitteilen zu dürfen, dass ich das Gesicht von Paco Rabannes neuem Duft, ,Pure XS for her‘ bin! Paco Rabanne war immer einer meiner Favoriten und ein Teil davon zu sein, ist wirklich ein Traum.“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.