Fr, 16. November 2018

Tesapara rührt alle

06.09.2018 14:06

Streunender Hund wird zum Co-Trainer in Paraguay

Ein streunender Hund wurde zum Internet-Star in Südamerika. „Tesapara“ gesellte sich zum Trainer des Zweitligisten 2 de Mayo in der Stadt Pedro Juan de Caballero und ist seitdem von der Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Jetzt ernannte ihn Trainer Carlos Jara Saguier zum Assistenzcoach. 

Eine unglaubliche Karriere für einen Straßenhund, dessen Geschichte mittlerweile den Weg über die ganze Erdkugel macht. Und diese Geschichte hat zwei Helden: Erstens Tesapara, zweitens sein Retter: Der Trainer Saguier.

Seit Coach Saguier beim Verein tätig ist, ist der Klub sehr erfolgreich, sogar der Aufstieg ist möglich, drei Runden vor Schluss steht man auf Platz drei. Neben dem Trainer steht stets sein treuer Gefährte. Selbst bei Interviews oder anderen offiziellen Anlässen weicht er nicht von der Seite seines Herrchens.

„Tesapara lebt schon seit längerem hier in der Nähe des Klubgeländes. Einmal gab ich ihm ein Stück von meiner Teigtasche, seitdem wartet er jeden Tag beim Eingang auf mich“, berichtete der 62-jährige Fußballfachmann.  

„Sie ist der Schutzengel der Mannschaft. Sie lebt hier, sie ist zu jedem freundlich. Aber wenn wir den Eingang zusperren, wird sie zum richtigen Hausbeschützer. Sie begleitet mich überallhin, auf das Feld, in die Kabine und auch in mein Büro. Sie erlaubt es niemandem, uns zu trennen, sie ist meine Gehilfin“, sagt der Erfolgstrainer. Die “Gehilfin“ dürfte laut Schätzungen des Trainers 10 Jahre alt sein. „Am lustigsten ist sie, wenn sie meine Spieler nachmacht“, erzählte Saguier der Tageszeitung „Cronica“.

Wie mehrere Fotos belegen, ist Tesapara schon Teil der Mannschaft. Bei den wichtigen Spielen darf sie noch nicht auf der Bank sitzen, aber dann verfolgt sie das Spiel eben von der Tribüne. Denn: Dabei sein ist alles.

Tamas Denes
Tamas Denes

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.